Forschungs- und Transferzentrum e.V. an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Forschungsgruppe Spanungstechnik

Das Forschungs- und Transferzentrum e.V. an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, gegründet am 08.11.1994, setzt sich die gemeinnützige anwendungsorientierte Grundlagenforschung in direkter Kooperation mit Industrieunternehmen als Hauptziel. 

Die Forschungsgruppe Spanungstechnik, unter dem Leiter Prof. Dr. sc. techn. M. Schneeweiß, arbeitet seit mehr als 25 Jahren auf dem Gebiet der Fertigungstechnik. Bisherige und laufende anwendungsorientierte Forschungsarbeiten haben sowohl Verfahrens- als auch Prozesscharakter und werden zum großen Teil im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten durchgeführt. Schwerpunktmäßig betrifft das neben der Analyse und Optimierung spanender Fertigungen mit u.a. innovativen Fertigungsverfahren in der Automobil-, Wälzlager-, Keramikindustrie, Maschinen-, Turbinen-, Werkzeug- und Formenbau die Bearbeitung neuer und schwer spanbarer Werkstoffe sowie begleitende Spanungsuntersuchungen für Neuentwicklungen in der Werkzeugindustrie. Im Bereich der Medizintechnik beschäftigte sich die Forschungsgruppe in der Vergangenheit mit der spanenden Bearbeitung von Bio-Keramiken für vielfältige medizinische Anwendungen und aktuell werden Arbeiten zur Entwicklung und Konstruktion neuartiger Hüft-Endoprothesen ausgeführt und effiziente Herstelltechnologien für die Prototypenfertigung ausgelegt. Mit Hilfe anwendungsorientierter Forschungsstudien und Produktprototypen werden Projekte mit Firmen aus Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern sowie China, Indien, Mexiko, Russland und den USA abgewickelt.

Partner

  • 1aesculap
  • 2AQImplants
  • 3cadefem
  • 4europcoating
  • 5endocon_logo
  • 6IMA
  • 7Boos
  • 8MSB
  • 90nru-logo_368
  • 91FTZ
  • 92iwu-logo
  • 93tud
  • 94TextilforschungsinstitutGreiz
  • 95uni-leipzig
  • 96whz
  • TU_Chemnitz_schwarz_transparent
  • iwp-logo-de
  • logo-khdf
  • logo-stemcup